DSDS 2013 auf RTL: Simone Mangiapane muss nach der 4. Mottoshow gehen

7. April 2013 - 07:26 - keine Kommentare

Bei “Deutschland sucht den Superstar 2013” auf RTL war gestern “Typisch Deutsch” das Thema gewesen. Ein bunte Auswahl an Songs bescherrte der Jury und den Zuschauer einen abwechslungsreichen Abend, an dessen Ende jedoch Simone Mangiapane scheiterte. Erwin Kintop sicherte sich mit einem freien Oberkörper das Weiterkommen.

Die Spannung steigt allmählich bei “Deutschland sucht den Superstar 2013”. Die 4. Mottoshow hat wieder einmal gezeigt, dass vor allem die Damen dieses Mal eine unheimlich hohe Qualität abliefern können und nur Ricardo von den Herren mithalten konnte. Er bewegte sich gestern mit  „Sie sieht mich nicht“ von Xavier Naidoo auf einem ähnlich hohen Niveau wie Susan Albers, die wieder einen ausgezeichneten Auftritt auf die Bühne zauberte. Beatrice Egli sowie Lisa Wohlgemuth lieferten solide Leistungen ab, die aber immer noch deutlich besser sind als jene von Erwin Kintop, Simone Mangiapane und Tim David Weller.

DSDS 2013 auf RTL: Simone Mangiapane muss nach der 4. Mottoshow gehen

Tim David Weller hatte sich vor der Show mächtig Ärger mit seinen Vocalcoaches eingehandelt und musste sich deshalb allein auf die Show vorbereiten. Diese kleine Trotzreaktion verhalf ihm mit dem Powersong “Tage wie dieser” von den Toten Hosen am Ende zum Weiterkommen. Erwin Kintop hingegen, der schon in der vergangenen Woche wackelte, setzte auf einen ganz anderen Faktor – den nackten Oberkörper. Gut gestählt konnte der Mädchenschwarm damit punkten, obwohl seine Leistung auf der Bühne nicht sonderlich gut war.

Am Ende erwischte es Simone Mangiapane, der mit Laith Al-Deens „Bilder von dir“ in der 4. Mottoshow scheiterte.

Bild: (c) RTL / Stefan Gregorowius

 
Tags: ,
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: DSDS 2013 auf RTL: Simone Mangiapane muss nach der 4. Mottoshow gehen

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!