Frag doch mal die Maus in der ARD mit Eckart von Hirschhausen

13. April 2013 - 19:10 - 2 Kommentare

„Frag doch mal die Maus“ kommt nach der Winterpause für die Frühlingsausgabe mit vielen witzigen und irrwitzigen Fragen, Experimenten und prominenten Gästen zurück: Dr. Eckart von Hirschhausen wird die Generationen umspannende Wissens- und Quizshow auch im neuen Jahr moderieren.

Die Maus und der Elefant bereiten sich bereits auf die neue Ausgabe ihrer Quiz-Show vor, die den Wissensdurst von alten wie von jungen Zuschauern stillt: „Frag doch mal die Maus“ wird in der ARD Mitte April den Frühling einläuten, wenn Dr. Eckart von Hirschhausen die interessantesten Fragen von Kindern den beiden Rateteams aus der Fernseh-Prominenz stellt. Ebenfalls wie immer mit dabei sind die drei Urgesteine der „Sendung mit der Maus“, Armin Maiwald, Christoph Biemann und Ralph Caspers, die einige der Antworten nicht nur erklären, sondern auch vorführen.

Frag doch mal die Maus mit Eckart von Hirschhausen

In der Frühlingsausgabe von „Frag doch mal die Maus“ werden Komikerin Cordula Stratmann, Moderator Matthias Opdenhövel, Schauspielerin Anja Kling, Nachrichtensprecherin Linda Zervakis und Trompeter Till Brönner die beiden Teams bilden, die sich den Fragen und Aufgaben stellen müssen. Denn passend zur Jahreszeit muss neben anderen auch das Frühjahrsputz-Spiel gewonnen werden. Zudem werden sie durch Hitze geschmolzene Gegenstände richtig zuordnen (beim „Schmelz-Bingo“) und gegen die KönnerKinder antreten.

Hierbei werden sie mit dem Jojo-Akrobaten Sebastian (11) konfrontiert, mit der gleichaltrigen Hannah, die sich im „Lockpicking“ versteht – also dem Knacken von Schlössern – und der Einrad-Fahrerin Henriette (9), die die Promis zu einer Off-Road-Fahrt herausfordert.

Prominente stellen sich den Experimenten, Spielen und Fragen in der ARD-Gameshow

Ralph Caspers wird im Laufe der Sendungen drei erstaunliche Erfindungen präsentieren, während das Maus-Team versucht herauszufinden, wie viele Schaumgummi-Schwimmhilfen („Schwimmnudeln“ genannt) unter einem Auto befestigt werden müssen, damit dieses nicht untergeht. Christoph Biemann wird in der Frühlingsfolge von „Frag doch mal die Maus“ einen Imker besuchen.

Neben den Spielen, Fragen, Experimenten und Aufgaben ist auch der dreist lügende Käpt’n Blaubär ein fester Bestandteil der Show, die seit 2010 von Eckart von Hirschhausen moderiert wird. Er wird Geschichten zum Besten geben, deren Wahrheitsgehalt von den beiden Rate-Teams ergründet werden muss. Die Familienshow wird am 13. April 2013 um 20.15 Uhr in der ARD ausgestrahlt.

Bild:Eckart von Hirschhausen von Michael Panse, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Kommentare zu Frag doch mal die Maus in der ARD mit Eckart von Hirschhausen

Zu diesem Beitrag gibt es 2 Kommentare.

von Pink, Doris am 13. April 2013 - 21:22 Uhr

Werte Damen und Herren,
ich schaue gerade mit meinem Enkel Pascal (10 Jahre) die Sendung “frag doch mal die Maus”. Und er wollte wissen: “Warum ist in der Antarktis nicht das ganze Wasser gefroren, obwohl es dort so kalt ist?”
Können Sie ihm diese Frage beantworten?
Mit freundlichen Grüßen
Doris Pink

von Hildegard Rüding am 15. April 2013 - 15:43 Uhr

Zum Thema Schuhe binden:
Uhrzeigersinn oder gegen den Uhrzeigersinn stimmt so nicht, wie in der Sendung dargestellt. Es kommt, wie ich mir von Anfang an dachte. auf die erste Verschlingung der beiden Enden an: Zeigt das rechte Ende nach der Verschlingung nach oben, muss man den Bändel gegen den Uhrzeigersinn um die Schleife legen, zeigt das rechte Ende nach unten, so muss man ihn mit dem Uhrzeigersinn um die die Schleife legen. In beiden Fällen legen sich dann die Schleifen quer zum Schuh und die Bindung ist fest. Habe ich das verständlich rübergebracht? dann bitte probieren.
Mit besten Grüßen
H. Rüding

Hinterlasse eine Meinung zu: Frag doch mal die Maus in der ARD mit Eckart von Hirschhausen

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!