FC Schalke 04: Mit Marica in Richtung Champions League

30. März 2013 - 08:40 - keine Kommentare

Am heutigen Samstag wartet auf den FC Schalke 04 eine Pflichtaufgabe mit der TSG Hoffenheim. Möchte man wirklich sich wirklich noch für die Champions League qualifizieren, müssen heute gegen den Tabellenvorletzten aus dem Kraichgau drei Punkte her. Dabei kann Jens Keller auf die Dienste von Ciprian Marica zählen, der wieder genesen ist.

Unter der Woche hatte die Trainer-Diskussion den FC Schalke 04 wieder eingeholt. Zwar hatte sich Armin Veh durch seine Vertragsverlängerung bei Eintracht Frankfurt aus dem erlesenen Kreis verabschiedet, jedoch kam mit Morton Olsen eine interessante Personalie hinzu. Der dänische Nationaltrainer könnte im Sommer seinen Dienst antreten, wenn sich das Nachbarland nicht für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien qualifizieren sollte. Mit dieser Trainer-Debatte muss der aktuelle Schalke-Coach Jens Keller wohl bis zum Ende dieser Spielzeit leben und für die Stärkung der eigenen Position helfen nur noch Siege.

FC Schalke 04: Mit Marica in Richtung Champions League

Am heutigen Samstag wartet mit der TSG Hoffenheim eine vermeintlich leichte Aufgabe die Mannschaft des FC Schalke 04. Die drei Punkte sind Pflicht, wenn man sich noch für die Champions League qualifizieren möchte, die gerade einmal zwei Tore entfernt ist. Aber in das Schneckenrennen um den letzten verbliebenen Qualifikationsplatz für die Königsklasse haben mittlerweile vier bis fünf Mannschaften eingegriffen, gegen die man sich behaupten muss.

Zumindest kann Jens Keller in der Offensive wieder auf Ciprian Marica bauen, der von seiner Verletzung genesen ist und Teemu Pukki ersetzen wird. Der Held der finnischen Nationalmannschaft, der mit seinem Tor einen Punkt gegen Spanien ermöglichte, konnte sich in der Bundesliga in vorderster Front nur selten durchsetzen.

Die TSG Hoffenheim hingegen muss zwingend punkten, wenn man nicht bald den Abstieg aus der Bundesliga vor Augen haben möchte. Schon vier Punkte Rückstand auf die starken Augsburger setzen die Mannschaft von Trainer Marco Kurz erheblich unter Druck. Anstoß für die spannende Partie ist um 15.30 Uhr.

Bild:FC Schalke 04 von superselect, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: FC Schalke 04: Mit Marica in Richtung Champions League

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!