Circus Flic Flac Exxtrem in Köln: Atemberaubende Stunts im Zirkuszelt

23. März 2013 - 10:36 - keine Kommentare

Der atemberaubende Circus Flic Flac gastiert in Köln: Die neue Show „Exxtrem“ verbindet eine Motorrad Stuntshow mit Akrobatik, Extremsport und Adrenalin, wenn die BMX-Fahrer ihre riskanten Hochgeschwindigkeits-Nummern vorführen. Das gelb-schwarze Zirkuszelt wird auf dem Kölner Festplatz in der Gummersbacher Straße aufgeschlagen.

Die neue Show des Circus Flic Flac „Exxtrem“ wird Schlangenmenschen, Jongleure und Luftakrobaten in ungeahntem Ambiente zeigen, doch die großen Stars sind die Motorbike Stuntmen, die dem Programm auch zu seinem Namen verhelfen. Mit hoher Geschwindigkeit und halsbrecherischen Acts kehrt der aufregendste und erstaunlichste Zirkus Deutschlands nach drei jähriger Pause zurück: Nach der Premiere in Hannover geht FlicFlac auf Tour und wird sein schwarz-gelbes Zelt auch in Köln auf dem Festplatz aufstellen.

Circus FlicFlac mit neuer Show in Köln

Eines der großen Highlights von „Exxtrem“ ist die Todeskugel, die „Globe of Speed“: Die sieben südamerikanischen Motorradfahrer jagen sich in dem Stahlgerüst in perfekter Choreographie und das ist nicht immer ungefährlich – bei einer Probe vor den Auftritten in Köln kam es hierbei zu einem Unfall, bei dem einer von ihnen sich an der Schulter, ein anderer an der Stirn und den Händen verletzte. In eingeschränkter Besetzung wird der Stunt jedoch weitergeführt.

Etwas ruhiger, doch nicht weniger faszinierend geht es bei Larissa Kastein zu: Die 25-jährige wird einen Pole-Dance an einer Stange, die auf einem Bagger befestigt wurde, vorführen. Eine ebenfalls nicht ganz klassische Nummer bieten Mehmed Redzhebov Mehmedov und Iulia Plenos, wenn die meisten Akrobaten anstelle eines Trapezes an Tüchern durch die Manage fliegen.

Doch dann wird es wieder laut und schnell: Die Freestyle „Air-Force“ wird mit ihren BMX-Rädern über Rampen springen und dabei Saltos schlagen, während Inline-Skater ihre Extremsport-Fähigkeiten präsentieren. Mit ausgefallenen Kostümen, anspruchsvollen Darbietungen, mitreißender Musik und gekonnter Inszenierung werden auch die anderen Künstler, Artisten und Akrobaten ihre Zirkusnummern neu definieren.

Flic Flac Exxtrem: Atemberaubende Stunts im Zirkuszelt

Die Flic Flac Show „Exxtrem“ ist am 16. März 2013 auf dem Festplatz an der Gummersbacher Straße in Köln-Deutz angelaufen und hat schon jetzt soviel Zuspruch erhalten, dass der Circus sein Gastspiel verlängert: Nun wird die Zirkusshow noch bis zum 28. April 2013 in Köln zu sehen sein, Tickets sind ab 22,90 Euro und bis 56,90 Euro in vier Kategorien erhältlich.

Bild: Zirkus von m.rauh, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
Tags:
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Circus Flic Flac Exxtrem in Köln: Atemberaubende Stunts im Zirkuszelt

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!