Eintracht Frankfurt: Johannes Flum vom SC Freiburg soll kommen – Zambrano verletzt

21. März 2013 - 10:29 - 2 Kommentare

Eintracht Frankfurt wird in den vergangenen Tagen vom Pech verfolgt. Zunächst die schwere Verletzung von Kevin Trapp (Mittelhandbruch) und nun wird auch Carlos Zambrano aufgrund einer Bänderverletzung in der linken Schulter wochenlang ausfallen. Damit der Kader in der kommenden Spielzeit besser gegen Rückschläge gewappnet ist, soll Johannes Flum vom SC Freiburg verpflichtet werden.

Schlimmer hätte es Eintracht Frankfurt in den letzten Tagen wirklich nicht erwischen können. Kevin Trapp war in dieser Spielzeit der Rückhalt schlechthin für die Hessen und hat einen enormen Anteil am sportlichen Erfolg der Hessen. Auch wenn man in diesem Zusammenhang rechtliche Schritte prüft, Trapp wird kaum zu ersetzen sein. Am heutigen Donnerstag folgte nun die Hiobsbotschaft aus Peru, dass mit Carlos Zambrano eine zweite Stütze in der Abwehr wochenlang ausfallen wird. Eine Bänderverletzung in der linken Schulter, zugezogen in der Schlussphase der Partie gegen den VfB Stuttgart, zwingend den Innenverteidiger zur Pause.

Eintracht Frankfurt: Johannes Flum vom SC Freiburg soll kommen

Abseits der Rückschläge arbeiten die Verantwortlichen fieberhaft an den Rahmenbedingungen für die neuen Spielzeit, in deren Mittelpunkt natürlich Trainer Armin Veh steht. In der kommenden Woche soll eine entsprechende Entscheidung fallen.

Um den Kader zu optimieren werden vor allem Optionen für die Offensive gesucht, allerdings dürfte der erste Wunschkandidat Kevin Volland von der TSG Hoffenheim wohl zu teuer sein. Für das Mittelfeld hat mit Johannes Flum jedoch einen vielversprechenden Kandidaten im Visier, der in der Bundesliga bereits hervorragende Ansätze gezeigt hat. Mit einem Vertrag bis 2014 ausgestattet, dürfte aber auch er keine günstige Alternative werden. Dennoch wird man versuchen den Mittelfeldspieler zur Eintracht zu lotsen.

Bild: Commerzbank-Arena von Bilfinger Berger Group, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Kommentare zu Eintracht Frankfurt: Johannes Flum vom SC Freiburg soll kommen – Zambrano verletzt

Zu diesem Beitrag gibt es 2 Kommentare.

von Jeremias am 21. März 2013 - 18:13 Uhr

Hallo
ich finde das eine Unverschämtheit das Frankfurt unseren 2 ten Spieler vom SC Freiburg klauen will, die eintracht soll selber gute spieler ausbilden.
Johannes Flum ist ein Leistungsträger bei uns an der Dreisam, wenn das so weiter geht hat der Sport Club nächstes Jahr kaum eine Chance.
Ich hoffe das Flum bei uns bleibt.

von SC Fan am 22. März 2013 - 08:29 Uhr

Das ist doch i. O. so. Freiburg wird eine schöne Summe aufrufen und Flum kann nach Frankfurt. Wo ist da ein Problem? Freiburg finanziert sich über die recht erfolgreiche Jugendarbeit. Wie schon öfters gesagt, ist Freiburg ein Ausbildungsverein. Nebenbei kommt der Leistungsträger “Flum” öfters als im lieb ist von der Bank.

“Unverschämtheit”, “klauen” was soll diese Wortwahl?

Hinterlasse eine Meinung zu: Eintracht Frankfurt: Johannes Flum vom SC Freiburg soll kommen – Zambrano verletzt

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!