SV Werder Bremen: Sébastien Corchia vom FC Sochaux im Gespräch

15. März 2013 - 11:33 - keine Kommentare

Aktuell sieht es wieder einmal so aus, als wenn der Europapokal im kommenden Jahr wieder einmal ohne den SV Werder Bremen stattfindet. Der zunächst verheißungsvolle Umbruch in der Mannschaft hat nicht den Erfolg gebracht, so dass man im Sommer wieder personell nachrüsten muss. Sébastien Corchia vom FC Sochaux ist dabei ein Kandidat für die wacklige Abwehr der Norddeutschen.

Trainer Thomas Schaaf muss dem neutralen Fan schon ein wenig leid tun. Im vergangenen Jahrzehnt größtenteils vom Erfolg verwöhnt, muss er in den letzten zwei bis drei Jahren den schleichenden “Niedergang” seiner Mannschaft mit ansehen. Das Glück auf dem Transfermarkt ist den Norddeutschen nicht mehr so hold wie in den vergangenen Jahren, auch wenn Sokratis und Petersen durchaus hervorragende Ansätze zeigen. Aber der Großteil der Investitionen wie in Elia oder Theodor Gebre Selassie werden den Anforderungen nur selten gerecht. Gerade die Abwehr ist eine riesige Baustelle, die anscheinend nicht geschlossen werden kann.

SV Werder Bremen: Sébastien Corchia vom FC Sochaux im Gespräch

Deshalb wird man im kommenden Sommer genau dort ansetzen wollen. Theodor Gebre Selassie wird sich möglichweise auf Konkurrenz einstellen müssen, denn die Verantwortlichen sollen sich mit Sébastien Corchia vom FC Sochaux beschäftigen. Der 22jährige gilt als hoch veranlagter Rechtsverteidiger, der unter anderem auch schon beim FC Bayern München als Backup von Philipp Lahm im Gespräch gewesen. In Sochaux ist er Stammspieler und hat sich mittlerweile auch in den Fokus der Nationalmannschaft gespielt, für die zwei Länderspiele absolvierte. Corchias Marktwert wird allerdings auf rund drei Millionen Euro beziffert, die eine hohe Hürde für die mittlerweile klammen Bremer darstellen könnte.

Bild:Werder Bremen von 2e14, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: SV Werder Bremen: Sébastien Corchia vom FC Sochaux im Gespräch

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!