All You Need is Love – Beatles Musical zu Gast in Hamburg

9. März 2013 - 10:32 - keine Kommentare

Die Beatles kommen zurück nach Hamburg: Das Musical „All You Need is Love“ erzählt ihre Geschichte von ihren Anfängen im Kaiserkeller auf der Reeperbahn über ihre Rock-‘n’-Roll Erfolge bis zu ihrer Trennung mit einigen der beliebtesten Stücke der Fab Four.

John, Paul, George und Ringo – vier Namen, die für eine der unglaublichsten Erfolgsgeschichten der Pop-Musik stehen. In „All You Need is Love“ stehen sie wieder auf einer Hamburger Bühne, an dem Ort, der den Anfang ihres unaufhaltsamen Aufstiegs markieren sollte. 1960 in Liverpool gegründet, begann die eigentliche Story der Beatles ein Jahr später auf der Reeperbahn. Im bereits seit vielen Jahren tourenden Musical übernehmen vier gesanglich und optisch erstaunlich ähnliche Imitatoren mit der Unterstützung von Perücken und Kostümen die Rollen der Fab Four und spielen virtuos ihre besten Lieder live.

All You Need is Love: John, Paul, George und Ringo in Hamburg

1961 kommen John Lennon, Paul McCartney, George Harrison, Stuart Sutcliffe und Pete Best zum zweiten Mal nach Hamburg, um auf der Reeperbahn ihre Rock-Songs vor einem zumeist betrunkenen Publikum zum Besten zu geben und werden von Tony Sheridan als Backing Band für seinen Hit „My Bonny is Over the Ocean“ engagiert – von dort an geht es für die Beatles steil bergauf. Unter dem Management von Brian Epstein, der sie im Cavern Club in Liverpool entdeckt, entstehen die ersten eigenen Studioaufnahmen, nun mit Ringo Starr am Schlagzeug.

Die berühmte Pilzkopf-Frisur, die sie sich in Hamburg schneiden ließen, die uniforme Kleidungswahl führen wenigstens genauso zur „Beatlemania“ wie ihre eingängigen Lieder, doch Lennon, McCartney, Harrison und Starr wollen mehr als nur reine Pop-Ikonen sein. Experimentelle Songs entstehen, die wie das „Sgt. Pepper“ Album auch dem Drogenkonsum zuzurechnen sind, und der Ruhm fordert langsam seinen Tribut. Spannungen innerhalb der Gruppe, wirtschaftliche Fehlschläge und sich verändernde Interessen führen zur Trennung 1970 – zehn Jahre, nachdem sich die Beatles zusammenfanden.

Beatles Musical gastiert mit Cover-Band in der Hansestadt

„Love Me Do“, „She Loves You“, „Help“, „Yesterday“, „Hey Jude“, „Strawberry Fields Forever“, „With a Little Help From My Friends“ – der Musical-Abend mit „All You Need is Love“ ist von Anfang bis Ende mit den größten Hits der Beatles und auch einigen wichtigen, vielleicht weniger bekannten Songs gefüllt, die überzeugend von der Band „Twist & Shout“, bestehend aus Tony Kishman, John Brosnan, Carmine Francis Grippo und Howard Arthur, dargebracht werden. Schon in Las Vegas konnten sie mit ihrer Cover-Show ihr Publikum begeistern. Ian Wood, der als Buddy Holly bei „Stars in Concert“ auftrat, übernimmt die Rollen von Brian Epstein und Tony Sheridan, Fredric Böhle („Anna und die Liebe“) ist Stuart Sutcliffe, während Frank Kessler als Roadie die Lebensgeschichte der Beatles erzählt.

„All You Need is Love“ ist seit Jahren erfolgreich unterwegs und gastiert nun am 09. März 2013 um 15 Uhr und 20 Uhr im CCH Congress Center Hamburg.

Bild:Beatles Musical von Haversack, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: All You Need is Love – Beatles Musical zu Gast in Hamburg

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!