Apartment 23: Serienstart auf Pro7

28. Februar 2013 - 21:00 - keine Kommentare

Pro7 versucht sich an einer neuen Sit-Com, die mit schrägen Figuren, losen Mundwerken und scharfen Storys aufwartet: „Apartment 23“ mit Dreama Walker, Krysten Ritter und James Van Der Beek erzählt von einer ungewöhnlichen WG – in Amerika wurde die Serie bereits eingestellt.

„Apartment 23“ soll sich auf einer Ebene mit „2 Broke Girls“, „Sex and the City“ und „My Name is Earl“ befinden: Direkt, eigensinnig, frivol und amoralisch soll die Geschichte von June (Dreama Walker) erzählt werden, die nachdem sie von einer Kleinstadt in Indiana nach New York zieht, mit der freilgeistigen und oftmals hinterlistigen Chloe (Krysten Walker) in einer Wohnung lebt. Mit dabei ist auch „Dawson’s Creek“-Star James Van Der Beek, der sich selbst bei dem Versuch spielt, seine stagnierende Karriere voranzutreiben.

Apartment 23: Serienstart auf Pro7

Dem Landei June wird ein toller Job in einem großen Unternehmen versprochen, ein Luxus-Apartment inklusive. Doch kaum ist sie in New York angekommen, wird die Firma wegen eines Betrugsskandals dicht gemacht, ihre Wohnung ist perdu und sie kann auch nicht zurück nach Indiana. Über kurz oder lang quartiert sie sich bei Chloe ein, die allerdings ein ausgekochtes Schlitzohr ist, ihr zunächst den Verlobten ausspannt, sie des Weiteren beklaut und obendrein noch psychopathisch sein dürfte.

Dennoch raufen sich die beiden zusammen – nicht zuletzt, da Chloes merkwürdige Art Eindruck auf June macht und diese sich von ihrem bisherigen Leben befreit fühlt – und stolpern nun gemeinsam in absurde Situationen, die häufig auch mit James Van Der Beek, einem guten Freund von June und ehemaliger Fernsehstar zu tun haben.

Neue Serie in Deutschland, in den USA bereits gecancelt

„Don’t Trust the B— in Apartment 23“ wurde vom amerikanischen Sender ABC mitten in der TV-Serien Saison 2011/2012 ins Programm genommen und bekam zunächst gute Kritiken bei wenig begeisterungswürdigen Zuschauerzahlen. Obwohl die Sitcom eine zweite Staffel spendiert bekam, wurde der Sendeplatz mehrmals verlegt und letztlich wurde sie aus der Sendeaufstellung genommen – acht Folgen blieben unausgestrahlt. Warum nun der deutsche Sender Pro7 „Apartment 23“ als große neue Hoffnung am Comedy-Himmel verspricht, kann entsprechend nicht ganz nachvollzogen werden, denn nach maximal 26 Episoden ist auf jeden Fall Schluss.

Am Donnerstag, den 28. Februar 2013 startet „Apartment 23“ um 22.30 Uhr, die restlichen Folgen werden ab dem 05. März 2013 zu sehen sein.

Bild: Dreama Walker von Disney ABC Television Group , CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Apartment 23: Serienstart auf Pro7

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!