FC Chelsea London zeigt Interesse an Stefan Kießling von Bayer 04 Leverkusen

25. Februar 2013 - 16:01 - keine Kommentare

Stefan Kießling spielt für Bayer 04 Leverkusen eine überragende Saison. Bereits 15 Treffer erzielte der Stürmer in der laufenden Spielzeit und weckt somit das Interesse vieler Vereine. Nun soll der FC Chelsea London, amtierender Champions-League-Sieger, sich um eine Verpflichtung des 29-Jährigen zur neuen Saison bemühen.

Stefan Kießling und Mario Mandzukic vom FC Bayern München stehen gemeinsam mit jeweils 15 Treffern an der Spitze der Torschützenliste der Bundesliga. Zusätzlich bereitete der vielseitige Angreifer von Bayer 04 Leverkusen bereits acht Tore vor. Somit ist Kießling in den bisherigen 23 Spielen der Bundesliga durchschnittlich an jedem Spieltag an einem Torerfolg seiner Mannschaft beteiligt. Diese überragende Quote soll nun das Interesse des FC Chelsea geweckt haben. Die Londoner verstärken ihre Bemühungen um den 29-Jährigen Angreifer.

Forciert Kießling einen Transfer nach England?

Die englische Internetseite ”Metro” berichtet, dass Stefan Kießling auf einen Wechsel in die englische Premier League drängt. Der 29-Jährige soll auf der Suche nach einer neuen Herausforderung den Standort London favorisieren. Bereits im Winter soll dem Angreifer ein Angebot von West Ham United vorgelegen haben, doch ein Transfer zu diesem Zeitpunkt stellte weder für den Stürmer noch für Bayer 04 Leverkusen eine Möglichkeit dar. Nun soll mit dem FC Chelsea eine Topmannschaft aus England Interesse an Stefan Kießling zeigen. Bei den Londonern stecken die beiden etatmäßigen Stürmer Fernando Torres und Demba Ba derzeit in einer Formkrise. Der deutsche Mittelstürmer würde für zusätzliche Optionen im Sturm der ”Blues” sorgen. Auch die vergleichsweise geringe Ablösesumme spricht für einen Wechsel des 29-Jährigen. Bereits für knapp über sieben Millionen Euro soll Stefan Kießling seinen derzeitigen Arbeitgeber verlassen können. Der Angreifer, dessen Vertrag in Leverkusen noch bis zum Sommer 2015 läuft, würde damit eine kostengünstige Alternative für den FC Chelsea London darstellen.

Chancen auf Wechsel zum BVB sinken

Stefan Kießling, der in 339 Partien für Bayer 04 Leverkusen 119 Tore erzielte, war auch als möglicher Nachfolger des abwanderungswilligen Robert Lewandowski bei Borussia Dortmund gehandelt worden. Dem Polen, der in den letzten zwei Jahren mit dem BVB die deutsche Meisterschaft gewann, sollen Angebote aus der englischen Premier League und vom FC Bayern München vorliegen. Zuletzt bestritt Stefan Kießling jeglichen Kontakt zu Borussia Dortmund. Ein Wechsel des 29-Jährigen innerhalb der Bundesliga scheint derzeit keine Option für den Angreifer darzustellen.

Bild:Stamford Bridge – Spielstätte des FC Chelsea London von daniel.richardson0685, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: FC Chelsea London zeigt Interesse an Stefan Kießling von Bayer 04 Leverkusen

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!