Kinostart von Les Misérables mit Hugh Jackman, Amanda Seyfried und Russell Crowe

19. Februar 2013 - 14:46 - keine Kommentare

Die mit Spannung ersehnte Verfilmung des Erfolgsmusicals „Les Misérables“, basierend auf dem historischen Roman von Victor Hugo und mit Hugh Jackman, Amanda Seyfried, Russell Crowe und Anne Hathaway, wird nach ihrer Deutschlandpremiere während der Berlinale 2013 nun in den Kinos anlaufen.

„Les Misérables“, das erfolgreiche Musical von Claude-Michel Schönberg und Alain Boublil, wurde von „The King’s Speech“ Regisseur Tom Hooper mit Hugh Jackman, Anne Hathaway, Russell Crowe, Amanda Seyfried, Eddie Redmayne, Helena Bonham Carter, Sacha Baron Cohen und Colm Wilkinson hochkarätig besetzt und er konnte mit Samantha Barks, Kerry Ellis und Frances Ruffelle auch einige Musical-Stars verpflichten. Die Verfilmung des komplexen Musicals zeichnet sich neben der beeindruckenden Besetzung auch durch die aufwändige Ausstattung aus und durch die Tatsache, dass die SchauspielerInnen live am Filmset ihre Lieder einsangen – in der Regel wird bei Musicalfilmen die Tonspur unabhängig vom Film aufgenommen, bei „Les Misérables“ konnte so eine Balance zwischen Gesang und Schauspiel gefunden werden.

Les Misérables: Musicalverfilmungen mit Hugh Jackman

Jean Valjean (Hugh Jackman) hat 19 Jahre im Zuchthaus verbüßt, da er ein Laib Brot stahl, nun wird er auf Bewährung freigelassen. Doch ein Neuanfang wird ihm zunächst nicht ermöglicht, bis er den Bischof von Digne (Colm Wilkinson) trifft, der ihm eine Unterkunft anbietet – doch Valjean bestiehlt den Kirchenmann, der ihn vor der Polizei schützt. Valjean beschließt, ein neues Leben zu beginnen und nimmt einen anderen Namen an. Durch seinen Einsatz für die in die Prostitution gezwungene Fantine (Anne Hathaway) wird Inspektor Javert (Russell Crowe) auf ihn aufmerksam und glaubt, in dem nunmehr erfolgreichen Geschäftsmann Valjean zu erkennen.

Dieser nimmt sich der Tochter Fantines, Cosette (Amanda Seyfried), an und versucht sie nicht zuletzt auch vor ihren Aufpassern, den Thénadiers (Helena Bonham Carter und Sacha Baron Cohen), zu schützen. Cosette verliebt sich in den Revoluzzer Marius (Eddie Redmayne), der in die wirren des Pariser Juniaufstands von 1832 verwickelt wird – bei dem Jean Valjean auch erneut auf Javert trifft.

Kinostart für Erfolgsmusical nach Victor Hugo

Die Musical-Verfilmung wird ihren offiziellen Starttermin am 21. Februar 2013 begehen – in einigen Kinos werden jedoch auch bereits Vorstellungen am 20. und sogar am 19. Februar angeboten. Die Lieder sind in der deutschen Version im englischen Original belassen worden, wodurch sich in der ansonsten synchronisierten Fassung unter Umständen Unebenheiten im Sprachwechsel einschleichen könnten – „Les Misérables“ zeichnet sich durch etliche Sprechgesang-Passagen und gesungene Erzählungen aus.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Kinostart von Les Misérables mit Hugh Jackman, Amanda Seyfried und Russell Crowe

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!