Die große TV total Prunksitzung auf Pro7 mit Helge Schneider

9. Februar 2013 - 18:30 - 6 Kommentare

Pro7-Dauermoderator und Sondersendungen-Erfinder Stefan Raab will nun auch Karneval können: „Die große TV total Prunksitzung“ soll mit Comedy-Stars und einigen Kölner Karnevals-Klassikern die fünfte Jahreszeit für eine neue Zielgruppe interessant machen und das Ausstrahlungsmonopol der öffentlich-rechtlichen brechen.

Stefan Raab ruft seinen eigenen Elferrat zusammen und will die „große TV total Prunksitzung“ auf Pro7 im Kölner Karneval etablieren. Besonders die jüngere Zuschauergruppe, bei der Raabs Shows regelmäßig gute Einschaltquoten holen, sollen bei dem Versuch berücksichtigt werden, den Faschingshumor auf eine neue Ebene zu bringen – weg von der Bühne und hin zur Samstagabendshow.

Stefan Raab sitzt der großen TV total Prunksitzung vor

Hierzu hat er einige Bekannte und Freunde eingeladen, die sich bemühen, zwischen traditionellem Kölner Karneval und moderner Comedy-Unterhaltung zu wechseln. Helge Schneider, Anke Engelke, Bastian Pastewka – als Ottmar Zittlau – und Carolin Kebekus werden als Büttenredner zu sehen sein, Grand-Prix-Gewinnerin und Raab-Mündel Lena Meyer-Landrut übt sich als Funkenmariechen. Der Elferrat besteht unter anderen aus Präsident Raab, den Ludolfs, Reiner Calmund, Charlotte Roche und Elton. Zur musikalischen Untermalung haben sich Brings und die Höhner angekündigt.

Mit den Höhnern ist Stefan Raab bereits im letzten Jahr „Ävver et Hätz bliev he in Kölle“ gesungen, auch live am Tanzbrunnen. Bei seiner Pro7-Prunksitzung werden sie nun wieder gemeinsam auftreten. Stefan Raab will sich offenbar mit seinem neuen Showkonzept von den antiquierten karnevalistischen Traditionen abgrenzen, aber dennoch nicht auf die liebgewonnenen Klassiker verzichten.

Karneval auf Pro7 mit Comedians und Klassikern

Was Stefan Raab für seinen Haussender Pro7 anfasst, gelingt in aller Regel. Nun also hat er die „TV total Prunksitzung“ erstmalig ausgerufen und bekommt zwei Tage vor dem Rosenmontag gleich drei Stunden am Samstagabend dafür reserviert: Damit stellt sich Raabs Show in direkte Konkurrenz mit der Sitzung „Düsseldorf Helau“, die gleichzeitig im Ersten läuft (zumindest mit „Mainz bleibt Mainz“ wird hier keine Konfrontation gesucht – der Traditionskarneval läuft bereits einen Tag früher). Am 09. Februar 2013 ist es dann um 20.15 Uhr soweit und die Zuschauer können entscheiden, ob das aktuelle Raab-Projekt ebenfalls von Erfolg gekrönt ist.

Bild:Karneval von simplyalex, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Kommentare zu Die große TV total Prunksitzung auf Pro7 mit Helge Schneider

Zu diesem Beitrag gibt es 6 Kommentare.

von Pinner am 9. Februar 2013 - 22:56 Uhr

Hallo,

wir haben in die Sitzung reingeschaltet, das hätte man sich spraren können, Stefan Raab ist als “Präsident” völlig unbrauchbar, das Programm ist eine Katastrophe. Das sich die Höhner dazu haben bringen lassen, dabei mitzumachen ist schon traurig. Es kommt keine Stimmung auf, bitte keine Wiederholung. Herr Raab bitte bleiben Sie bei TV total, das passt besser.

von Adolf am 10. Februar 2013 - 10:55 Uhr

Moin,
kurz mal reingezappt….das war die letzte Sche…., das Puplikum wurde bestimmt bezaht damit es applaudiert.

von Sitzungspräsi am 10. Februar 2013 - 11:21 Uhr

so einen Schrott, habe ich lange nicht mehr gesehen. Hat das Publikum, Geld bekommen, dass es lacht? Jeder kleine Verein, ohne dieses Budges, stellt eine zehnmal bessere Sitzung zusammen. Ich weiß wovon ich spreche. Ansonsten, schließe ich mich, uneingeschrängt, Pinner an. Hätte man das,dafür rausgeschmissene Geld, für diesen Mist, einer Kinderklinik, oder Kindergarten, gespendet, wäre das wenigstens ein gutes Werk gewesen und sinnvoll ausgegeben.
in diesem Sinne Kölle Allaaf

von andrea am 12. Februar 2013 - 12:09 Uhr

verstehe ich überhaupt nicht, war super, 10 x besser als der mist, den die ARD am Donnerstag gezeigt hat, da bin ich echt eingeschlafen. was waren das noch für zeiten mit colonia duett, rumpelstilze, der weltenbummler, botterblömche, dä kölsche schutzmann, die doof nuss, etc. bands haben wir genug in köln, aber redner, meine fresse, da habert es. wir können froh sein, dass wir bernd stelter und guido cantz haben, die sind würdige nachfolger.

von andrea am 12. Februar 2013 - 12:13 Uhr

noch eine vergessen: mark metzger, der leider erkrankt ist und dem ich alles gute wünsche ich persönlich glaube, dass raab auch ein sehr guter büttenredner wäre, hätte er lust dazu.

von andrea am 12. Februar 2013 - 12:26 Uhr

sorry ARD, ich meinte ZDF am Donnerstag

Hinterlasse eine Meinung zu: Die große TV total Prunksitzung auf Pro7 mit Helge Schneider

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!