Boxen: Felix Sturm unterliegt Sam Soliman nach Punkten

2. Februar 2013 - 08:11 - keine Kommentare

Der große Traum von einem erneuten WM-Kampf ist für Felix Sturm in weite Ferne gerückt. Der 34jährige unterlag in Düsseldorf dem Australier Sam Soliman nach Punkten und musste damit die zweite Niederlage in Folge in Kauf nehmen, nach dem er bereits im September des vergangenen Jahres seinen WM-Gürtel gegen Daniel Geale verloren hatte.

Felix Sturm hatte einen sehr mühsamen Weg an die Weltspitze, aber dennoch zeigte der heute 34jährige stets Kämpferqualitäten und holte sich am Ende den lang erträumten WM-Titel. Über mehrere Jahres hinweg konnte Sturm seinen Titel erfolgreich verteidigen, bis er ihn im September 2012 in einem sehr umstrittenen Kampf gegen Daniel Geale aus Australien verloren hatte. Da dieser nicht umgehend auf einen erneuten Kampf eingangen ist, musste Felix Sturm einen kleinen Umweg nehmen, um noch einmal um den WM-Gürtel kämpfen zu können.

Boxen: Felix Sturm unterliegt Sam Soliman nach Punkten

Dieser Umweg heiß Sam Soliman aus Australien und ist 39 Jahre sowie der Führende der IBF-Weltrangliste. Allerdings sollte es gestern Abend anders kommen, als sich die deutschen Box-Fans erhofft hatten. Felix Sturm unterlag Sam Soliman bei einem einstimmigen Urteil der Kampfrichter nach Punkten (111:116, 113:114, 113:114) und muss nun selbst seine Karriere hinterfragen. So schnell wird es wohl keine Chance mehr auf einen WM-Kampf geben.

Bild: Hasim Rahman von christian_sahm, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
Tags:
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Boxen: Felix Sturm unterliegt Sam Soliman nach Punkten

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!