Holiday on Ice 2013 in München

2. Februar 2013 - 08:11 - keine Kommentare

Seit 70 Jahren begeistern die Akrobaten und Künstler von „Holiday on Ice“ das Publikum – für elf Tage ist nun die neue Eis-Revue „Speed“ in der Münchner Olympiahalle zu Gast und verspricht rasante Unterhaltung, Tanz und atemberaubende Stunts.

Stage Entertainment bringt die beliebteste Eisrevue der Welt zurück nach München: „Holiday on Ice“ wird mit der neuen Produktion „Speed“ in der Olympiahalle gastieren und neben den völlig neuen Show-Acts auch die bekannte Perfektion an den Tag legen, die schon 320 Millionen Zuschauer in den vergangenen 70 Jahren begeistert hat. Fernanda Brandao, „Hot Banditoz“ Sängerin und „Deutschland sucht den Superstar“ Jurorin, hat sich als Gaststar zur Revue angekündigt.

Holiday on Ice: Geschwindigkeit und Tanz auf dem Eis

1943 wurde die erste „Holiday on Ice“ Revue aufgeführt und seitdem hat sich die Show nicht nur in der Beliebtheit des Publikums steigern können, sondern auch in den Darbietungen: Bei dem Versuch, sich jedes Jahr selbst zu überbieten, können die Besucher der Olympiahalle in München nun auf Kunstfiguren auf Kufen ebenso freuen, wie auf mannigfaltige Mutproben auf dem Motorrad – denn in der Eisrevue wird neben Trapezkünstlern und Tänzern auch Stunts mit heißen Bikes mit durch Spikes verstärkten Reifen vollführt.

Feuer und Eis, perfekte Choreographie, bunte Kostüme und Interaktion mit den Zuschauern stehen bei „Speed“ auf dem Programm. Untermalt wird die schnelle und gewaltige Show unter anderen Stücken mit zwei neuen Songs von Sarah Connor, die auch bei der Gala-Premiere in Hamburg anwesend war. Bart Doerfler aus Las Vegas hat mit seinem Ensemble, zu dem als Stars Forrest Ryan McKinnon, Mauro Bruni, Melody Le Moal, Victorine Luron, Michael Zych, Rohene Ward, Yebin Mok und Alyssa und David Gray gehören, fünf Wochen lang intensiv geprobt, um diese revolutionäre Revue auf die Eisbahn zu bringen.

Neuproduktion Speed mit Fernanda Brandao und Songs von Sarah Connor

Tickets für „Holiday on Ice – Speed“ werden in fünf Kategorien angeboten, in denen die Preise unter der Ausnahme der Münchner Premiere bei 19,90 Euro beginnen und bis 49,90 Euro gehen. Zur Premierenvorstellung werden Plätze ab bereits 12 Euro angeboten und sie gehen bis 27 Euro. Zwischen dem 31. Januar und dem 10. Februar wird die Eisrevue insgesamt 13 Mal aufgeführt, mit je zwei Veranstaltungen am Samstag und Sonntag, während Montag und Dienstag keine Vorführung in der Olympiahalle stattfindet.

Bild: Holiday on Ice von MoonSoleil, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Holiday on Ice 2013 in München

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!