Abdankung: Königin Beatrix I. der Niederlande gibt das Zepter weiter

29. Januar 2013 - 11:29 - keine Kommentare

Königin Beatrix I. der Niederlande hat ihre Abdankung zugunsten ihres Sohnes, Kronprinz Willem-Alexander, bekanntgegeben. In einer Fernsehansprache kurz vor ihrem 75sten Geburtstag hat die Monarchin das Ende ihrer 33-jährigen Regentschaft zum April angekündigt, dem Jubiläum ihrer Thronbesteigung 1980.

Königin Beatrix der Niederlande überlässt den Thron ihrem Sohn als Nachfolger, wie das Staatsoberhaupt am Montagabend im niederländischen Fernsehen verkündete. Am 30. April 2013, dem Koniginnendag, jährt sich ihre Krönung zum 33sten Mal und soll auch als Termin für die Besteigung des Throns durch Kronprinz Willem-Alexander angesetzt werden. Zwei Tage vor ihrem 75. Geburtstag hat Beatrix gefasst und zurückgenommen ihre Abdankung nicht mit Amtsmüdigkeit begründet, sondern damit, das Zepter in die Hände einer jüngeren Generation legen zu wollen.

Beatrix der Niederlande dankt im Fernsehen ab

Schon am Mittag kamen die ersten Gerüchte über eine mögliche Ansprache zur Abdankung in den Niederlanden auf und tatsächlich kommt die Entscheidung der niederländischen Königin nicht von Ungefähr: Seit Jahren kehren Spekulationen über eine bevorstehende Abdankung wieder, seit dem Tod ihres Gatten Claus im Jahr 2002 wurde verstärkt gemutmaßt, dass Beatrix den Thron an ihren Sohn weitergeben könnte. Zumal die Zeit und etliche Schicksalsschläge ihre Spuren sichtlich gezeigt haben, beginnend mit einem Unfall am Königinnentag 2009.

Dabei wurde die königliche Familie nur knapp von einem Auto verfehlt, während bei dem Unfall sechs Menschen starben und die Königin schwer erschüttert war. Vor einem Jahr wurde ihr zweiter Sohn Prinz Johan Friso bei einem Skiunfall von einer Lawine erfasst und liegt seitdem im Wachkoma in einem Londoner Krankenhaus, in das Beatrix so gut wie jedes Wochenende reist. Im vergangenen Jahr wurden zudem Regierungsaufgaben der Königin eingeschränkt, somit ist ihre Tätigkeit nur noch repräsentativ – zuvor war sie maßgeblich an der Bildung der niederländischen Regierung beteiligt.

Kronprinz Willem-Alexander folgt auf dem niederländischen Thron

Beatrix I., die während ihrer gesamten Amtszeit als distanzierte und doch warmherzige Monarchin wahrgenommen wurde, die in der Öffentlichkeit stets die Contenance bewahrte, wurde im Zuge der Schicksalsschläge der letzten Jahre erstaunlich häufig emotional und angeschlagen beobachtet – bei ihrer Abdankungsansprache war davon jedoch nichts zu sehen. Sie sprach sich für die Erhaltung der konstitutionellen Monarchie in den Niederlanden aus und betonte, wie viel ihr der Dienst an ihrem Land in ihrer 33-jährigen Amtszeit bedeutete. Sowohl der Ministerpräsident Mark Rutte als auch die Staatsoberhäupter der Nachbarstaaten dankten Beatrix ihrerseits.

Mit der Krönung von Willem-Alexander geht im April derweil nicht nur die Regierungszeit von Beatrix I. zu Ende, sondern auch ein Zeitraum von mehr als 120 Jahren, in denen Königinnen die Niederlande regierten.

Bild:Königin Beatrix I. von Pixel Addict, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Abdankung: Königin Beatrix I. der Niederlande gibt das Zepter weiter

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!