Der TUI Check in der ARD: Hinter die Kulissen des Reiseunternehmens

21. Januar 2013 - 18:30 - 1 Kommentar

Die Reihe „Markencheck“ in der ARD widmet sich dem größten europäischen Reiseunternehmen: Der TUI Check soll sich dem beliebtesten Veranstalter für Urlaube annehmen und herausfinden, ob der Anspruch, die größtmögliche Qualität zu bieten, gehalten werden kann.

Für den großen TUI Check in der ARD hat sich das Team der Reihe „Markencheck“ ein Hotel auf Gran Canaria angesehen und mehrere Testpersonen sich ihr eigenes Bild machen lassen, darunter eine dreiköpfige Familie im Urlaub und ein Prüfer vom TÜV Rheinland. Der Reiseveranstalter kümmert sich um den gesamten Urlaub, von den Buchungsmöglichkeiten angefangen, über eine eigene Fluggesellschaft und den Partnerhotels bis zu den vor Ort angebotenen Programmen, Ausflügen und Mietwagen – das Rundum-Paket ist ebenso wichtig wie die qualitativen Maßstäbe.

TUI Check: Die ARD blickt hinter die Kulissen des Reiseunternehmens

Der TUI Check gibt die Eindrücke der Testpersonen in allen Punkten wieder: Wie gut ist der Ablauf organisiert, wie sauber sind die Zimmer, wie gut das Essen, welche Beanstandungen gibt es und wie wird darauf reagiert sind die Fragen, die im Markencheck geklärt werden sollen.

Der TÜV Prüfer ist erbost: Die Qualität lässt in dem Hotel auf Gran Canaria seiner Meinung nach zu wünschen übrig, die Familie hingegen kann sich mit der Anlage arrangieren, wenn auch mit Abstrichen. Denn dass der zehnjärige Spross ohne Weiteres ein Bier an der Bar bekommt, kann die Mutter nicht nachvollziehen und das Hotelzimmer wird als zu klein und ungemütlich wahrgenommen.

In einem weiteren Test beim TUI Check in der ARD werden die Bewertungen von Hotelportalen im Internet unter die Lupe genommen. Hierbei ergibt sich jedoch ein gänzlich anderes Bild: Das Reiseunternehmen kann sich in 90.000 abgegebenen Hotelbewertungen von der Konkurrenz absetzen, das Preis-Leistungs-Verhältnis wird als mehr als angemessen angesehen.

Markencheck: Urlaubsanbieter auf dem Prüfstand

Gerade auch auf dem Gebiet der Reklamationen kann TUI punkten: Im Gegensatz zu anderen Reiseveranstaltern werden Beträge ausgezählt, teilweise auch nur geringe, wenn der Urlaub durch Baustellen und ähnliches beeinträchtigt wird, wobei es oftmals vorab keine Informationen darüber gab. Den gesamten TUI Check kann man am 21. Januar 2013 um 20.15 Uhr in der ARD sehen – ab 21 Uhr bietet das Erste im Internet einen Live-Chat mit einem Experten zum Thema an.

Bild:TUI von DanielWiesheu, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
Tags: ,
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Kommentare zu Der TUI Check in der ARD: Hinter die Kulissen des Reiseunternehmens

Zu diesem Beitrag gibt es 1 Kommentar.

von Ines am 21. Januar 2013 - 21:21 Uhr

das sich ARD für soetwas hergibt. Ich bin einfach nur fassungslos. Ob TUI Hannover wohl schon eine Klage vorbereitet ??? Hier wurden sehr viele Stereotypen verwandt.
TUI ist immer teuer, Die Angestellten werden nicht fair bezahlt………. Ob wohl andere Veranstalter ARD für diese Sendung was bezahlt haben ????? …Mir fehlen echt die Worte

Hinterlasse eine Meinung zu: Der TUI Check in der ARD: Hinter die Kulissen des Reiseunternehmens

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!