Imm Cologne 2013: Einrichtungsmesse in Köln lockt mit neuen Trends

16. Januar 2013 - 07:11 - keine Kommentare

Die Imm Cologne 2013 stellt die Einrichtungstrends des kommenden Jahres vor: Sei es bei Schlafmöbeln, bei bequemen Sitzgruppen oder bei der Gestaltung des Arbeitsplatzes – hier zeigen die Top-Marken ihre Schmuckstücke, die demnächst auch in den Einrichtungshäusern zu finden sein werden.

Auf der Imm Cologne 2013 in der Koelnmesse finden sich Aussteller aus aller Welt ein, um ihre neuesten Möbel-Modelle zur Wohnungseinrichtung in angemessener Umgebung zu zeigen. Und wer eine Wohnung schon einmal komplett eingerichtet hat, weiß, wie aufwendig es sein kann, wenn man allein schon von der ganzen Breite der Angebots-Palette erschlagen wird: Bei der internationalen Einrichtungsmesse zumindest kann man in der Vielfalt der Möglichkeiten schwelgen, ohne daran verzweifeln zu müssen – und vielleicht bekommt man ja nicht nur eine gute Einrichtungsidee, sondern auch einige Anregungen, um den persönlichen Stil zu formen.

Imm Cologne 2013: Internationale Einrichtungsmesse in Köln

Couchgarnituren, Esstische, edle Teppiche und jegliches, vorstellbares Möbelstück wird auf der Imm Cologne 2013 vorgestellt. Von Luxusvarianten bis zu preisgünstigen Alternativen, von ausgefallenen Geschmacksnoten bis zu schönen Wohnutensilien, an denen jeder Freude findet werden die Fachbesucher und das allgemeine Publikum in der Koelnmesse alles finden, das in Wohnzimmer, Schlafzimmer, Arbeitszimmer, Kinderzimmer, Bad und Küche möglich ist. Auch witzige Accessoires und Star-Möbel von Spitzendesignern können genau begutachtet werden.

Zum zweiten Mal ist auch das „LivingKitchen“ Küchenevent wieder mit dabei: Kochen und der angestammt Ort dafür nehmen immer Platz in der Livestyle-Gestaltung ein und die Ausstellung zollt diesem Umstand Tribut. Gemeinsam kommen die Imm Cologne 2013 und LivingKitchen auf 1.200 Aussteller, die aus 50 Ländern nach Köln anreisen, um ihre Produkte der Fachwelt und interessierten Besuchern zu präsentieren.

Wohnungseinrichtungen und Küchen in der Koelnmesse

Eine Tageskarte für die Imm Cologne 2013 kann an den Kassen für 45 Euro erstanden werden, ein 2-Tages-Ticket für 65 Euro. Eine Dauerkarte ist für 95 Euro zu haben, während es auch Ermäßigungstageskarten für 10 Euro gibt. Die große Einrichtungsmesse in der Koelnmesse findet seit dem 14. Januar und noch bis zum 20. Januar 2013 statt. Das nicht-fachbezogene Publikum kann sich die Einrichtungstrends ab Freitag, den 18.01. und am ganzen Wochenende ansehen. Die Öffnungszeiten sind für Besucher zwischen 9 und 18 Uhr, am Sonntag von 9 bis 17 Uhr gelegt.

Bild: Imm Cologne von melanie joos, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Imm Cologne 2013: Einrichtungsmesse in Köln lockt mit neuen Trends

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!