Unfall auf der Bundesstraße 30 bei Ulm mit drei Toten

1. Januar 2013 - 08:44 - keine Kommentare

Das neue Jahr 2013 beginnt auch mit schlechten Nachrichten. Bei einer Massenkarambolage auf der Bundesstraße 30 in der Nähe von Ulm sind drei Menschen ums Leben gekommen. Weiterhin wurden insgesamt 16 Menschen verletzt, davon drei schwer. Sie wurden umgehend in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Der Jahreswechsel bringt auch schlechte Nachrichten mit sich. Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 30 bei Ulm sind mindesten drei Menschen ums Leben gekommen. Laut den ersten Ermittlungen waren insgesamt zwölf Fahrzeuge bei Ulm-Donaustetten in die Massenkarambolage verwickelt. Zum Unfallhergang gab es von Seiten der Polizei bislang keine Angaben, aber der dichte Nebel könnte eine entscheidende Rolle gespielt haben.

Unfall auf der Bundesstraße 30 bei Ulm mit drei Toten

Bei dem Unfall kamen 80 Jahre altes Ehepaar aus Ulm und ein 20-Jähriger aus dem Kreis Biberach ums Leben. Wie es weiter heißt, wurden zudem insgesamt 16 Menschen verletzt, drei davon schwer. Sie wurden von den Rettungskräften umgehend in umliegende Krankenhäuser zur Behandlung gebracht.

Bild:Unfall (Symbolbild) von saikimecky, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
Tags: ,
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Unfall auf der Bundesstraße 30 bei Ulm mit drei Toten

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!