Dart-WM 2012 in London: Phil Taylor und Raymond van Barneveld im Halbfinale

29. Dezember 2012 - 08:23 - keine Kommentare

Die Dart-Weltmeisterschaft 2012 in London gewinnt immer mehr an Spannung. Am kommenden Sonntag treffen die beiden jahrelangen Rivalen Phil Taylor und Raymond van Barneveld aufeinander, die sich mit klaren Erfolgen für das Halbfinale qualifiziert haben. Der 15malige Champion Taylor möchte nahc mehrjähriger Durststrecke endlich wieder den Titel.

In Deutschland ist dieses Event kaum vorstellbar, aber in London füllt die Dart-Weltmeisterschaft 2012 die Hallen und auch vor den Fernsehbildschirmen fiebern Millionen von Fans mit. Ein Grund für die Euphorie rund um das Spiel mit den Pfeilen ist Phil Taylor, der 15malige Weltmeister. “The Power”, wie er dank seines Einlaufssong von “Snap” genannt wird, weiß sich zu inszenieren und ist mittlerweile sogar zum Millionär geworden.Wenn er in diesen Tagen den Alexandra Palace betritt, bricht fast die Hölle los.

Phil Taylor und Raymond van Barneveld im Halbfinale

Seine Aufgabe im Viertelfinale der Dart-WM 2012 hat Phil Taylor nahezu mühelos gelöst. Seinem Landsmann Andy Hamilton ließ er nicht den Hauch einer Chance und zog mit 5:0 ins Halbfinale. Dort kommt es dann zum Aufeinandertreffen der beiden großen Favoriten auf den Titel, denn auch sein langjähriger Rivale Raymond van Barneveld siegte mit 5:1 über Simon Whitlock (Australien).

Am 1, Januar 2013 wird dann das Finale ausgetragen und Phil Taylor möchte dann endlich seinen 16. Titel feiern können.

Bild:Phil Taylor von sachab, CC BY – bearbeitet von borlife.

Dart-WM 2012 in London: Phil Taylor und Raymond van Barneveld im Halbfinale , 5.0 out of 5 based on 1 rating
 
VN:F [1.9.18_1163]
5.0 / 5.0 - 1 Bewertung
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Dart-WM 2012 in London: Phil Taylor und Raymond van Barneveld im Halbfinale

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!