Für Marco Angelini hat es sich ausgesungen bei DSDS

24. April 2011 - 05:43 - keine Kommentare

Gestern Abend schauten Millionen Deutsche wieder gespannt auf die Mattscheibe, denn es gab endlich das Viertelfinale von “Deutschland sucht den Superstar” zu sehen. Die Aufgabe an die verbliebenen vier Kandidaten Ardian, Sarah, Pietro und Marco hieß “Rock, Pop und Disco”. Marco versuchte es mit dem Robbie Williams Klassiker “Angeles” und “How You Remind Me” von Nickelback. Das Urteil der Jury lautete “Naja”. Erst beim letzten Song “Born To Be Alive” schaffte es Marco, Jury und Publikum wirklich auf seine Seite zu ziehen. Doch das half dem 26jährigen Österreicher dann auch nicht mehr weiter. Es gab zu wenig Anrufe und Marco scheiterte damit kurz vor dem Halbfinale und flog raus. Ob bei diesem Rauswurf auch ein wenig Enttäuschung bei den weiblichen Fans mitschwang, bleibt fraglich. Erst vor wenigen Tagen outet sich Marco nämlich öffentlich und gab zu, bereits seit zwei Jahren in festen Händen zu sein. Wie dem auch sei, es heißt natürlich weiterzittern, denn für die verbliebenen drei Kandidaten geht es nächste Woche weiter mit dem Kampf um einen Platz im Halbfinale von DSDS.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Für Marco Angelini hat es sich ausgesungen bei DSDS

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!