Grimms Märchen: Google Doodle erzählt Rotkäppchen

20. Dezember 2012 - 00:34 - 1 Kommentar

Grimms Märchen kennt hierzulande nun wirklich jeder. Die Märchsammlung, die einst von Jacob und Wilhelm Grimm zwischen 1812 bis 1858 gesammelt und herausgegeben wurde. Bis zum heutigen Tage haben die Geschichten ihre Faszination auf die Kleinen nicht verloren und deshalb widmet die Suchmaschine Google den Märchen heute ein eigenes Doodle.

Die Märchen der Gebüder Grimm sind hierzulande wirklich allen bekannt. Ob König Drosselbart, Schneewitchen, Rotkäppchen, der Froschkönig oder das Aschenputtel – in Deutschland wächst jedes kennt mit den zauberhaften Märchen auf, die sogar inzwischen mehrfach verfilmt wurden. Usprünglich hatten Jacob und Wilhelm Grimm zwischen 1812 bis 1858 auf Anregung von Clemens Brentano begonnen diese einzigartige Märchensammlung zusammenzustellen. Weil dieser aber die Werke der Gebrüder Grimm nicht nutzte, haben diese begonnen es selbst zu veröffentlichen. Der Gedanke mit den Texten zur Mitarbeit anzuregen und durch einen preiswerten Verkauf einer breiten Masse zugänglich zu machen, erwies als schnell als Erfolgsfaktor. So folgte in den nächsten Jahren Auflage um Auflage und “Grimms Märchen” haben sich diesen Erfolg bis zur Moderne bewahrt.

Grimms Märchen: Google Doodle erzählt Rotkäppchen

Anlässlich des 200jährigen Jubiläums der Erstveröffentlichung am 20. Dezember 1812 hat die Suchmaschine Google ein ganz besonderes Doodle entworfen. Dem Nutzer wird anhand einer Bildergeschichte anschaulich noch einmal das Märchen von Rotkäppchen auf wunderbare Weise näher gebracht.

Grimms Märchen: Google Doodle erzählt Rotkäppchen, 5.0 out of 5 based on 2 ratings
 
Tags: ,
VN:F [1.9.18_1163]
5.0 / 5.0 - 2 Bewertungen
 
 

Kommentare zu Grimms Märchen: Google Doodle erzählt Rotkäppchen

Zu diesem Beitrag gibt es 1 Kommentar.

von grimmig am 20. Dezember 2012 - 02:25 Uhr

Was für ein selten unsympathisches Gezeichne …

Hinterlasse eine Meinung zu: Grimms Märchen: Google Doodle erzählt Rotkäppchen

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!