Das Supertalent 2012 auf RTL: Gewinner heißt Jean-Michel Aweh

16. Dezember 2012 - 05:53 - 8 Kommentare

Mehr als zwei Monate lang sucht die Jury bei “Das Supertalent 2012” auf RTL den Gewinner aus mehr als 44.000 Kandidaten. Gestern Abend wurde Jean-Michel Aweh zum Gewinner gekürt und kann sich über 100.000 Euro freuen. Allerdings blieb der ganz große Glanz in diesem Jahr aus.

Wie viele andere RTL-Formate hatte auch “Das Supertalent 2012” erheblich unter Zuschauerschwund zu leiden. Grund hierfür waren einfach teilweise langweilige Kandidaten, die teilweise aus anderen Ländern geladen wurden, um die Show anzureichern. Dabei hatte alles mit der Jury-Auswahl sehr vielversprechend begonnen, denn neben dem ewigen Dieter Bohlen nahmen in diesem Michel Hunziker und Show-Legende Thomas Gottschalk Platz. Wer sich davon aber einen Qualitätssprung erwartet hatte, der sah sich schnell getäuscht.

Das Supertalent 2012 auf RTL: Gewinner heißt Jean-Michel Aweh

Auch dem Finale von “Das Supertalent 2012” fehlte am gestrigen Abend etwas der Glanz der vergangenen Jahre. Die tragischen Geschichten hinter den Kandidaten wurden viel zu sehr in den Vordergrund gestellt, so dass das eigentliche Talent kaum noch eine Rolle spielte. So war es auch nicht weiter verwunderlich, dass der Gewinner des Abends Jean-Michel Aweh hieß, der zumindest mit seiner Musik den Nerv der Zeit getroffen hat. Ohne ihn kennen beziehungsweise zu sehen, könnte man Xavier Naidoo oder Philipp Poisel auf der Bühne vermuten und so ließ RTL die Chance verstreichen einen wirklich guten, frischen und neuen Sänger den Weg zu ebnen.

Zumindest wird Jean-Michel Aweh in den kommenden Monaten über den Ruhm der Show freuen, bis im kommenden Jahr ein neues Talent aufwendig gecastet wird.

Bild: (c) RTL / Stefan Gregorowius

Das Supertalent 2012 auf RTL: Gewinner heißt Jean-Michel Aweh, 3.4 out of 5 based on 5 ratings
 
VN:F [1.9.18_1163]
3.4 / 5.0 - 5 Bewertungen
 
 

Kommentare zu Das Supertalent 2012 auf RTL: Gewinner heißt Jean-Michel Aweh

Zu diesem Beitrag gibt es 8 Kommentare.

von petra am 16. Dezember 2012 - 09:25 Uhr

Ich freu mich sehr für Jean-Michel :-)Genau den Nerv der Zeit getroffen….seine eigene Texte Musik gehen echt unter die Haut.

von Jacira am 16. Dezember 2012 - 09:52 Uhr

Ich finde das Dan Sperry gewinnen sollte!!aber jean-michel aweh war nicht schlecht:)
Dan Sperry 4everc

von linda am 16. Dezember 2012 - 11:29 Uhr

Ich finde das Dan Sperry gewinnen sollte. Er war viel, viel besser als alle andern.

von Hanno Hartwig am 16. Dezember 2012 - 11:34 Uhr

Eigentlich war es abzusehen gewesen, dass Aweh das Rennen macht. Einmal weil er wirklich gut war, und zum anderen (wenn man den Juroren glauben darf), er wirklich nur zufällig gefunden wurde. Aus diesem Stoff werden Träume geboren, wie Hollywood sagt. Ich glaube da nur nicht richtig dran, weil die Reaktion von Aweh, auf die Frage, ob im Publikum ein Talent sitzt, zu schnell und zu spontan gewesen war. Ich denke, es wurde nur der bereits vorgesehene Gewinner (im übertragenen Sinne), in Verpackungsmaterial versteckt, damit die Sendung nicht zu schnell einseitig wird, und somit die so begehrte Einschaltquote sich nicht noch weiter reduziert. Übrigens der “Moderator” Daniel Hartwich, war mit seiner teilweisen schrillen Stimme und seiner oft unter die Gürtellinie gehenden Slapstickart nicht nur sehr befremdlich sondern einfach oft nur dumm. Ich verstehe zwar, dass neben einer durchgestylten Show, eine Stehgreifmoderation zur Lebhaftigkeit und Buntheit beitragen, und so mit dem Element der Improvisation als dritte Ebene auch den tumben Stammtischzuschauer fesseln soll, doch dafür ist Daniel Hartwich eindeutig der falsche. Oft stand er da wie bestellt und nicht agbeholt, machte wirklich nur dumme Sprüche, nicht weil es Sprüche waren, sondern weil sie wirklich nur dumm waren. Also bei der nächsten Staffel bitte einen anderen Klassenclown, der besser ist, was nicht schwer fallen dürfte. Ein Highlight war jedesmal Michel Hunzicker, nicht weil sie eine Traumfrau ist, sondern weil sie eine in sich ruhende Persönlichkeit, also einfach eine bemerkenswerte Frau ist. Gottschalk war nicht der Falsche gewesen, und Bohlen find ich so wie er ist in Ordnung. Also was die Jury betrifft, war das Konzept schon ok. Im großen und Ganzen hat mir diese Show gefallen, auch wenn dieses Konzept mich sehr an die alten Filme “Rollerball” und “Running Man” erinnert. Damals waren diese Filme nur Sciense Fiktion, heute würden sie als Doku-Soap durchgehen. Das war es was ich loswerden wollte.

von Lorenzo am 16. Dezember 2012 - 12:09 Uhr

wenig Unterhaltungswert, nur Werbung, Werbung , Business!!!!

von Yakuza am 16. Dezember 2012 - 12:38 Uhr

Was Hanno sagt ist nicht ganz korrekt, denn du meinst den Christian bakotessa, der wurde aus dem Publikum “raus-gefunden”

von Diana am 16. Dezember 2012 - 14:49 Uhr

ich wusste es Jean-Michel musste einfach gewinnen ich freu mich so für ihn 😀
viel glück noch mit deiner kariere :*

von Renate am 16. Dezember 2012 - 16:51 Uhr

JeanMichel hat verdient gewonnen.

Hinterlasse eine Meinung zu: Das Supertalent 2012 auf RTL: Gewinner heißt Jean-Michel Aweh

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!